Wohnbau-wml.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärungen.

Mehr OK

Mitgliederversammlung der WohnBau

Die im letzten Jahr von der WohnBau Westmünsterland und vielen regionalen Partnern initiierte Pestel-Wohnungsmarktanalyse hat eines gezeigt: Die Region braucht neue Wohnungen! Und wenn etwas besonders gebraucht wird, dann energieeffiziente, kleine und bezahlbare Wohnungen, die mit ihrer zeitgemäßen Ausstattung und Barrierefreiheit Ansprüchen modernen Wohnens gerecht werden.

Der WohnBau-Vorstand informierte anlässlich der Ordentlichen Mitgliederversammlung darüber, dass seitens der genossenschaftlichen Unternehmensgruppe genau diese Nachfrage mit marktfähigen Qualitäten bedient wird. Dabei setzt die Genossenschaft neben anspruchsvoller Architektur auf flächenschonende Innenentwicklungen, die zentrumsnahes Wohnen möglich macht. Erfolgsrezept ist dabei die „bunte“ Einstreuung von öffentlich geförderten Wohnungen in die Projektentwicklungen, was lebendige Quartiere mit funktionierenden Nachbarschaften schafft.

 

Inklusive des abgelaufenen Geschäftsjahres befinden sich in unterschiedlichen Projektphasen derzeit 1.042 Wohnungen in der Entwicklung und Realisierung (weitere Informationen zu unseren Neubauprojekten).


Die Mitgliederversammlung wurde geleitet durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Ansgar Hörster, der anhand der soliden Zahlen betont:

„Die WohnBau kann viel leisten, weil sie wirtschaftlich erfolgreich ist. Sie ist aber auch ein Teil des Kitts der Gesellschaft, den wir für den Zusammenhalt brauchen. Und dazu zählt insbesondere auch unser Engagement im öffentlich geförderten Wohnungsbau.“

 

Die Mitglieder können sich aufgrund der guten Geschäftsentwicklung über eine beschlossene Dividende in Höhe von 4 % freuen.

 

Im Aufsichtsrat bestätigt wurde Herr Bürgermeister Richard Borgmann aus Lüdinghausen.

 

Für das ausgeschiedene Aufsichtsratsmitglied Rolf Lührmann aus Borken wurde die Weseker Unternehmerin Anne Börger-Olthoff neu in den Aufsichtsrat gewählt.

 

Dr. Ansgar Hörster bedankte sich ausdrücklich bei dem urlaubsbedingt abwesenden Rolf Lührmann für seine langjährige, erfolgreiche und engagierte Aufsichtsratstätigkeit. Rolf Lührmann gehörte dem Kontrollgremium der WohnBau Westmünsterland eG bereits seit dem 17.12.1993 an.